Simon Dahl

(c) Simon Dahl

(c) Simon Dahl

Simon Dahl
geboren 1977 in Berlin, vollzog seinen Wechsel von der Geige (klassisch) zur Gitarre (autodidaktisch) mit 12 Jahren.
Durch den Besuch eines John Lee Hooker‐Konzerts am 01.07.1991 infiziert mit
dem Bluesvirus.
1997 Begegnung mit dem Mund-
harmonikaspieler Adam Sikora, seitdem musikalische Partnerschaft als akustisches Bluesduo. Ab 1998 erste regelmäßige Engagements unter dem Namen
„Lee & Sikora“ in Berlin, unter anderem in Vollmond, Yorckschlösschen und Madonna.

• 2002 Nominierung für den Dresdner Bluesaward
• 2004 Nominierung für den Jazz‐ und Bluesaward der Jazzinitiative Berlin e.V.
• 2004 Gewinn des Acoustic Emergenza Berlin‐Vorentscheids gemeinsam mit
Jenny Weisgerber
• 2006 Gründung des ursprünglich rein elektrischen Bluestrios „X‐Hillstompers“
(Adam Sikora, dr; Simon Dahl, g, voc; Dirk Funke, g)
• Engagements für das Jazz‐ und Bluesfestival in Berlin Köpenick, Support für
Seasick Steve (der den Auftritt der Band mit „These guys are dope, man!“
kommentiert) und die Vargas Blues Band
• Seit 2010 vermehrt Auftritte im Umland von Berlin (u.A. beim „Blues am Rand“‐
Festival in Niederlehme 2010 als Warmup und 2011 als Headliner)
• 2011 Nominierung für die Vorauswahl der German Blues Challange des Blues
Baltica e.V.
– – – – –
• Seit 2007 gelegentliche Soloauftritte
• 2011 Aufnahmen für Audible Enterprises
• ab 2009 außermusikalische Tätigkeit für den Podcast „Die Gitarrenstimmer“
unter dem Pseudonym „Gitarrenwalther“ zusammen mit „Messju Mad Guitar“

——————————————–

Der Videomitschnitt einer Session Dahls findet sich hier:

——————————————–
Zurück zur Veranstaltungs-Ankündigung gehts hier.

Advertisements