Ein lehrreiches Gedicht

Ein Riesenrad im Morgennebel.
In einem unbewohnten Haus
ein kichernder Sessel.

Ein summender Stift
der unter einem Katarakt aus Fliegen
seine erste Liebe trifft.

Vielleicht ist dies
kein lehrreiches Gedicht.

Dies ist der Traum
eines träumenden Fischs.

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s