Ich schreibe ein Gedicht.

Eine Minute lang halte ich
die Kamera ins Dunkel
und filme einen leeren Biergarten in Bishkek
in dem einer einsam
auf seiner E-Gitarre improvisiert
bis eine Motte
auf meinem Kopf landet.
Es scheint ruhig zu sein dort.

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s