BAHNHOF MEXIKOPLATZ

im neuen Sakko
die selben Tabakkrümel wie damals

selbes Kramen in der Tasche
nach vergessner Abizeit
Bieratem, Zigarettengeschmack und Müdigkeit
bevor wir überhaupt in der Stadt waren

ohne zu wissen
wie Küsse schmecken morgens um halb 8
eine Möse morgens um 11
der Bahnsteig ist nasskalt, voller Bierlachen

die Tabakkrümel in der Tasche die selben

——————————————–

vor 4 Jahren wars ein Titel
für ein Gedicht, jetzt,
einen Bahnhof weiter,
im neuen Sakko,
die selben Tabakkrümel wie damals

selbes Kramen in der Tasche
nach vergessner Abizeit
Bieratem, Zigarettengeschmack und Müdigkeit
bevor wir überhaupt in der Stadt waren

ohne zu wissen, wie Küsse schmecken
morgens um halb 8, eine Möse
morgens um 11, der Bahnsteig
ist nasskalt, voller Bierlachen

die Tabakkrümel in der Tasche die selben

Advertisements

3 Kommentare on “BAHNHOF MEXIKOPLATZ”

  1. tarianus sagt:

    Gutes.

  2. Anki sagt:

    ich mochte den alten Anfang…ich versteh warum dus geändert hast, aber ich mag den alten anfang…

    • mag sagt:

      Ja, der hatte auch was. Aber daß ich vor vier Jahren ein gleichnamiges Gedicht geschrieben habe und alles, das ist ja eigentlich nur für mich von Interesse. Und diese vielen zeitlichen Ebenen überfrachteten das Gedicht ein bißchen, glaube ich. Jetzt ist es geschärft…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s